Koordinierungsausschuss (KA)

Der Koordinierungsausschuss, kurz KA, ist zuständig für das operative Geschäft des BioWild-Projektes. In regelmäßigen Treffen zwischen den Vertretern der vier Projektpartner (ANW, Universitäten) und den fünf Verantwortlichen der Pilotregionen werden die Arbeitsfortschritte an Hand eines festgelegten Zeit- und Arbeitsplanes evaluiert und das zukünftige Vorgehen festgelegt. Entscheidungen über das projektinterne Vorgehen werden ausschließlich vom Koordinierungsausschuss getroffen, bei Bedarf nach vorheriger Beratung mit der projektbegleitenden Arbeitsgruppe.

 

KoordinierungsausschussBio 
Der BioWild-Koordinierungsausschuss bei einem Treffen Ende 2016 in Kassel. Vorne (von links nach rechts): Stefan Schneider und Hans von der Goltz (beide ANW Deutschland); Horst Kolo und Prof. Dr. Thomas Knoke (beide TU München); hinten (von links nach rechts): Prof. Dr. Michael Müller und Claudia Jordan-Fragstein (beide TU Dresden), Prof. Dr. Christian Ammer und Dr. Torsten Vor (beide Uni Göttingen), Michael Weninger (Landeszentrum Wald Sachsen-Anhalt) Franz-Josef Risse (ForstBW); abwesend : Gangolf Rammo (Umweltministerium Saarland) und Hubertus Schroeter (ThüringenForst). Bild: Dr. Klaus Röther



Top
Logo Header Menu