Warum ein Thema für die ANW ?

Die Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) ist seit 1950 ein Zusammenschluss von Waldbesitzern, Förstern, Wissenschaftlern und Waldinteressierten. Ihre Mitglieder setzen sich ein für eine besonders verantwortungsbewusste, im umfassenden Sinne nachhaltige, multifunktionale naturverträgliche Form der Waldwirtschaft.

Wir haben festgestellt, dass bundesweit überhöhte Schalenwildbestände die Entwicklung der von uns angestrebten gemischten Verjüngungen der nächsten Waldgeneration stark behindern, teilweise zunichte machen. Die ANW möchte im BioWild-Projekt mit geeigneten wissenschaftlichen Methoden prüfen lassen, ob diese Befürchtungen zutreffend sind oder nicht.

 

4.11_Gefegte Tanne_VOR_2011_Pfälzer Wald 
gefegte Tanne – So nicht!
Foto: Dr. Torsten Vor

 

 

Sollten sie zutreffend sein, möchten wir in Waldbau- und Jagdpraxis Problemlösungen zusammen mit den in der Fläche Verantwortlichen erarbeiten. Wenn nötig, wollen wir auch darauf einwirken, dass der gesetzliche Rahmen so angepasst wird, dass das Ziel klimastabilerer Mischwälder erreicht wird.

 

Wta,Fi,Bu unter Altfichte_VONDERGOLTZ_2007_Schmallenberg 
Naturverjüngung
Foto: Hans von der Goltz



Top
Logo Header Menu